Bamberger Innenstadt Schmuck-Diebe rasen mit SUV ins Schaufenster

Mit weiß-rotem Flatterband ist der Bereich vor einem Juweliergeschäft abgesperrt worden. Am Montagmorgen haben sich Verbrecher bei einem spektakulären Einbruch in einem Bamberger Juweliergeschäft mit einem Fahrzeug Zugang verschafft. Foto: Nicolas Armer/dpa

Ramboräuber in Franken: Unbekannte brechen mit einem Geländewagen beim Juwelier ein und entkommen – mit Beute.

 

Bamberg - Hollywoodreife Szenen müssen sich da am frühen Morgen am Grünen Markt in der Bamberger Innenstadt abgespielt haben: Mit brachialer Gewalt sind unbekannte Täter in das dortige Juweliergeschäft Böhnlein eingebrochen.

Wie ist die Tat abgelaufen? Unbekannte Männer – vermutlich vier – fahren gegen 4 Uhr morgens mit einem gestohlenen roten Geländewagen, einem Mazda CX5, rückwärts in die Eingangstür des Ladens am Gabelmannbrunnen. Dann brechen drei von ihnen die Vitrinen auf und entwenden Uhren und Schmuck, einen Großteil der Auslage, von "beträchtlichem Wert", so die Polizei, die jetzt dringend nach Zeugen der Tat sucht.

Schmuck-Diebe auf der Flucht

Wo sind die Männer jetzt? Die Täter sind immer noch auf der Flucht – aber nicht in ihrem Tatfahrzeug. Denn den leeren, roten Mazda entdecken Anwohner gegen 6 Uhr morgens, also zwei Stunden nach der Tat, unweit des Grünen Markts. Die Polizei fahndet gestern auch mit einem Polizeihubschrauber nach den Tätern, aber bislang ohne Ergebnis. Nur der Tatwagen wurde gefunden.

Woher stammt das Fahrzeug? Das Auto hatten die Täter zuvor in Strullendorf im Landkreis Bamberg gestohlen. Nach ersten Erkenntnissen waren die vier beteiligten Männer vermummt. Womit sind die Täter jetzt unterwegs? Womöglich mit einem weiteren Auto. Nach Einschätzung der Polizei entwendeten sie in der Nacht einige Straßen vom Tatort entfernt auch noch einen anderen Mazda-Geländewagen vom gleichen Typ. Dieser braune CX5 ist seit Sonntag verschwunden, teilt die Polizei mit, die daher wegen der zeitlichen und räumlichen Nähe davon ausgeht, dass auch dieser SUV von den Einbrechern gestohlen wurde.

Schaden auf 20.000 Euro geschätzt

Welche Hinweise auf die Schmuck-Diebe gibt es noch? Am Montagmorgen finden Mitarbeiter des Wasserschifffahrtsamts bei Arbeiten am Rechen in einem Zulauf zum Main-Donau-Kanal Rucksäcke, in denen sich Aufbruchswerkzeug und überwiegend leere Schmuckbehältnisse befinden mit denen die Täter vermutlich die Beute abtransportiert haben.

Was gibt es in dem Geschäft in der Bamberger Innenstadt zu holen? Das Juweliergeschäft am Eingang zur Fußgängerzone führt vor allem Schmuck und Uhren aus dem Luxussegment. Laut Homepage des Unternehmens findet sich im Obergeschoss des 2013 modernisierten Ladens eine eigene Etage, die nur der Uhrenmarke Rolex gewidmet ist. Die Böhnlein-Filiale war nach Angaben der Polizei schon einmal Ziel eines Raubüberfalls. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 20.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading