Bamberg Fliegerbomben entschärft - Menschen kehren zurück

Wegen einer Bombenentschärfung müssen am Sonntag Tausende Bamberger ihre Wohnungen verlassen. Die Bilder von der Evakuierung. Foto: David Ebener/dpa

Die beiden Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind in Bamberg entschärft worden. Die 3.500 evakuierten Bewohner können nun in ihre Häuser zurück.

 

Bamberg - Zwei Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Sonntag auf dem Bamberger Flugplatz Breitenau entschärft worden. 3.500 Menschen aus der Umgebung mussten für mehrere Stunden ihre Häuser verlassen, wie ein Stadtsprecher mitteilte.

Auch Autobahnen in der Nähe wurden aus Sicherheitsgründen zeitweise gesperrt.

Eine der beiden 41-Kilo-Splitterbomben konnten Experten vor Ort unschädlich machen. Die andere besaß einen komplizierteren Zünder und wurde zur Entschärfung abtransportiert.

Eine während der Aktion gefundene Handgranate wurde kontrolliert gesprengt.

Die Fliegerbomben waren bei Vorbereitungen für Bauarbeiten auf dem Flugplatzareal entdeckt worden.

 

0 Kommentare