Bamberg 2000 Forellen verenden durch ätzendes Putzmittel

Durch Putzmittel sind in einem Bach im Landkreis Bamberg 2000 schlachtreife Bachforellen verendet. Wie die Polizei in Bamberg mitteilte, gelangten die Chemikalien von einem Hof aus in das Gewässer. 

Lohndorf  – Ein 29 Jahre alter Mann hatte in Lohndorf zehn Plastikfässer gereinigt. Darin hatten sich noch Rückstände des ätzenden Putzmittels befunden. Über einen Entwässerungsschacht flossen die Chemikalien in den Bach und verätzten die Kiemen der Fische. Auch Feuerwehrleute, die Sperren errichteten und Chemiebindemittel einsetzten, konnten die Tiere nicht retten. Den 29-Jährigen erwartet eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung und weiterer Umweltverstöße.

 

0 Kommentare