Bakery Jatta zum HSV? Bundesligisten buhlen um diesen Flüchtling aus Gambia

Bakery Jatta während eines Porbetrainings beim Hamburger SV. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist Hamburger SV prüft offenbar intensiv eine Verpflichtung des Flüchtlings Bakery Jatta aus Gambia. Doch der 17-Jährige steht angeblich auch bei zwei anderen Vereinen auf dem Wunschzettel.

 

Hamburg - "Er hat viele Sachen wirklich gut gemacht", sagte Trainer Bruno Labbadia in Belek: "Er ist jung genug und es sah gut aus." Jatta hatte vor der Abreise des HSV ins Trainingslager in der Türkei zwei Tage bei den Norddeutschen mittrainiert.

"Wie es weiter geht, werden wir nach dem Trainingslager sehen", sagte Labbadia über Jatta, der angeblich noch nie in einem Verein Fußball gespielt hat: "Ich persönlich mache da keinen Unterschied, wer er ist und woher er kommt." In der Türkei ist Jatta nicht dabei, weil er als Flüchtling Deutschland im Moment nicht verlassen darf.

Nach Informationen der Bild-Zeitung steht der Teenager auch bei Werder Bremen und Schalke 04 auf dem Zettel.

 

0 Kommentare