Baierbrunn Feuer in der Grundschule

Die Feuerwehr Baierbrunn bei Löscharbeiten im Werkraum der Grundschule. Foto: Feuerwehr Baierbrunn

Am Dienstagmorgen wird die Feuerwehr zur Grundschule in Baierbrunn gerufen, weil Rauch über dem Anbau entdeckt wurde. Zum Brandzeitpunkt befinden sich keine Schüler im Gebäude.

 

Baierbrunn - Am Dienstagmorgen wurde die Feuerwehr Baierbrunn alarmiert, nachdem Rauch über dem neuen Anbau der Grundschule in Baierbrunn bemerkt wurde. Das Feuer wurde von den Lehrern jedoch früh bemerkt und beschränkte sich auf einen Werkraum.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen und die Polizei hielt die inzwischen eingetroffenen Schüler von der Gefahrenzone fern. Nachdem mehrere Räume mit einem Hochdrucklüfter entraucht und mit einer Wärmebildkamera überprüft worden waren, konnten die Kinder mit etwas Verspätung doch noch mit dem Unterricht beginnen.

 

0 Kommentare