Bahnhof Freising Bein gestellt: 17-Jährige stürzt Bahnhofstreppe herunter!

Am Freisinger Bahnhof wurde eine junge Frau Opfer eines hinterhältigen Angriffs. Foto: High Contrast/Wikipedia (CC BY 3.0 de)

Feiger Angriff am Bahnhof Freising: Völlig unvermittelt stellt eine unbekannte Person einer 17-Jährigen ein Bein und lässt sie so die Treppe herunterstürzen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

 

Freising – Am Sonntagnachmittag (13. August) gegen kurz nach 15 Uhr ging die Jugendliche am Bahnhof von Freising die Treppen zu den Gleisen hinunter. Dabei kam ihr eine Person entgegen, die die 17-Jährige zunächst gar nicht richtig registrierte.

Völlig unvermittelt und ohne jeglichen Wortwechsel stellte ihr die oder der Unbekannte plötzlich ein Bein. Daraufhin stürzte die junge Frau mehrere Stufen nach unten. Passanten halfen der Freisingerin auf. Bei dem Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu, die anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt wurden.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen übernommen und wertet dazu auch die Bilder der Kameraaufzeichnung aus.

Zeugen, die der jungen Frau geholfen haben bzw. den Vorfall beobachtet haben und Angaben zu der oder dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 089/515550-111 mit der Bundespolizei in Verbindung zu setzen.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading