Badeunfall in Peißenberg Junger Mann (27) ertrinkt in der Ammer

Für einen 27-Jährigen aus Peißenberg endete das Bad in der Ammer am Samstag tödlich. (Symbolbild) Foto: dpa

Im oberbayerischen Peißenberg haben sich am Samstag dramatische Szenen abgespielt: Ein junger Mann ist in der Ammer untergegangen. Seine Freunde versuchten noch, ihn zu reanimieren.

 

Peißenberg - Ein 27-Jähriger ist am Samstag bei einem Badeunfall im oberbayerischen Peißenberg (Landkreis Weilheim-Schongau) ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei ging der junge Mann beim Schwimmen in der Ammer unter. Seine Bekannten und andere Helfer zogen den leblosen Körper aus dem Fluss und fingen an, ihn zu reanimieren.

Der 27-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht, wo er wenig später starb. Warum genau der Mann plötzlich unterging, war zunächst unklar.

 

6 Kommentare