Bad Tölz-Wolfratshausen Vier Wohnwägen fackeln auf Campingplatz ab

Bevor die Feuerwehr dem Brand ein Ende bereiten konnte, brannten vier Wohnwägen ab und die Hitzeentwicklung beschädigte noch weitere Campingwägen. Foto: dpa

Riesenschreck für die Camper in Köngisdorf: Am Freitagvormittag breitet sich plötzlich ein Feuer auf vier Wohnwägen aus. Ein Schlafender kann entkommen. Umstehende Fahrzeuge tragen ebenfalls Schäden davon.

 

Königsdorf - Auf einem Campingplatz in Königsdorf kam es laut Polizeiangaben am Freitagvormittag zu einem Brand. Das Feuer zerstörte vier Wohnwägen und beschädigte weitere nebenstehende Caravans. Die Kripo ermittelt.

Als der erste Wohnwagen zu brennen begann, befand sich darin noch ein schlafender Mann. Campingnachbarn weckten ihn auf und machten ihn auf Rauchschwaden in seinem Vorzelt aufmerksam. Der 56-Jährige musste sein Urlaubsdomizil über ein seitliches Fenster verlassen und erlitt dabei leichte Schürfwunden. Das sich schnell ausbreitende Feuer ließ ihm keine Gelegenheit mehr persönliche Gegenstände mitzunehmen und breitete sich auf nebenstehende Wohnwägen aus.

Der Notruf kam gegen halb elf Uhr vormittags; Feuerwehr und Polizei aus dem Umland fuhren sofort zum Einsatzort. Bevor die Feuerwehr dem Brand ein Ende bereiten konnte, beschädigte die Hitzeentwicklung noch weitere Campingwägen. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Die Kriminalpolizei Weilheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Genauere Erkenntnisse liegen noch nicht vor. Die Polizei vermutet jedoch, dass der Brand in Zusammenhang mit einem eingeheizten Katalyt- oder Gasofen stehen könnte.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading