Bad Griesbach 42 tote Schweine nach LKW-Unfall

Insgesamt hatte der Transporter 190 Schweine geladen. (Symbolbild) Foto: dapd

Ein Vieh-Transporter rutscht bei glatter Fahrbahn in einen Acker und kippt um. Für 41 Schweine war das das Todesurteil.

 

Passau - Beim Unfall eines Schweinelasters auf schneeglatter Straße im Kreis Passau sind in der Nacht zum Mittwoch zahlreiche Tiere verendet.

Der mit 190 Schweinen beladene Sattelzug war Angaben der Polizei zufolge in Bad Griesbach im Rottal in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und in ein angrenzendes Feld gekippt. Dabei starben 42 Tiere.

Die restlichen Schweine wurden auf ein Ersatzfahrzeug umgeladen.

 

0 Kommentare