Bad, Bett und Stall zu dreckig "Bauer sucht Frau": Christina ergreift die Flucht

Miese Stimmung beim Frühstück zwischen Markus und Christina Foto: RTL

Der sprichwörtliche Saustall war in diesem Fall eigentlich der Kuhstall - doch auch Bett und Bad von Markus waren Christina einfach zu dreckig. Somit reiste die erste "Bauer sucht Frau"-Kandidatin auch schon wieder ab.

 

Eigentlich schwebte bei der RTL-Realitysoap "Bauer sucht Frau" fast jeder auf Wolke sieben: Nachdem Schäfer Rainer und seine Heike die futuristische Kaffeemaschine bezwungen hatten, kamen sie sich bei einem Ausflug ins Grüne etwas näher. Auch Karlheinz und Louise gingen schon beim Frühsport auf Tuchfühlung und genossen danach einen romantischen Ausritt.

Besonders Hühnerbauer Ralf war ganz hin und weg von Ursula: Mit ihrer Hilfe ging das morgendliche Sammeln, Wiegen und Verpacken der Eier trotz Dauergeflirte nicht nur viel schneller, die Arbeit machte auch gleich noch viel mehr Spaß. Als Ursula ihm dann noch als erste Frau die Pfannkuchen bis an die Werkbank brachte, konnte Ralf sein Glück kaum noch fassen. Und auch seine Mutter Elisabeth war von der potenziellen Schwiegertochter mehr als angetan.

Auch bei Gunther und Jenny funkte es bereits ein wenig, die Industriekauffrau zeigte sich vom liebevollen Umgang des Schweinebauern mit seinen Tieren beeindruckt. Da nahm sie es ihm auch nicht weiter übel, dass er sie zunächst hereinlegte und zum Füttern in den Stall schickte - obwohl die Schweine eigentlich automatisch gefüttert werden. Dennoch will Jenny es langsam angehen lassen: Liebe braucht eben ihre Zeit.

Nur in Oberbayern braute sich bereits am ersten Morgen Ärger zusammen: Christina war von Markus' schmutzigem Bett ebenso wenig begeistert wie von dem ungepflegten Badezimmer. Am Frühstückstisch überrumpelte sie Markus mit ihren Vorwürfen. "Da wusste ich nicht, was ich darauf sagen soll", so der ratlose Bauer. Auch der Kuhstall kam bei Christina nicht gut an: "Hier schaut das dann immer so aus?" Markus' Auskunft, es werde jeden zweiten Tag sauber gemacht, nham sie eher skeptisch auf. Auch bei der folgenden Aussprache konnte Markus Christina mit seinen Ausreden - zu viel Stress, zu wenig Zeit zum Putzen - nicht überzeugen. "Wenn wir da verschiedene Vorstellungen haben, fahre ich wieder heim", sprach sie und machte sich prompt als erste Kandidatin vom Acker.

Alle Infos zu "Bauer sucht Frau" im Special bei RTL.de

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading