Babypause von Zooey Deschanel Fans wollen Megan Fox nicht als "New Girl" sehen

Megan Fox Foto: BangShowbiz

Megan Fox soll eigentlich nur die Lücke füllen, die Zooey Deschanel bei 'New Girl' aufgrund ihrer Schwangerschaft hinterlässt. Nun regen sich aber die Fans auf.

 

New York - Keiner will Megan Fox als 'New Girl'.

Dabei wird die Schauspielerin doch nur Zooey Deschanel während deren Mutterschaftspause in der Sitcom-Serie vertreten. Die Darstellerin wird nächstes Jahr in der fünften Staffel in mehreren Folgen eine Gastrolle übernehmen. Als 'Reagan' zieht sie ab der sechsten Episode in das Zimmer von Jess (gespielt von Deschanel) ein.

Wie 'CP Entertainment' berichtet, sind die Fans allerdings alles andere als begeistert von dem Serien-Neuzugang. Sie passe einfach nicht in die Serie, wie sich die Zuschauer nun beschweren. Die Produzentin Liz Meriwether verteidigt ihre Entscheidung aber vehement: "Es ist wahnsinnig für mich, dass so eine wunderschöne Person so lustig sein kann, aber ich schätze, wir müssen es alle so hinnehmen. Ich bin ein Fan ihrer komischen Fähigkeiten seit 'This is 40' und bin so aufgeregt, sie in der Show zu haben."

Fox' Charakter, eine "umwerfende, gnadenlos ehrliche pharmazeutische Handelsvertreterin", würde aus geschäftlichen Gründen in die Stadt kommen und die Dinge im Loft gehörig durcheinanderwirbeln. Ab Januar soll die 29-Jährige dann im amerikanischen Fernsehen zu sehen sein. Die Sitcom-Rolle ist der erste große TV-Auftritt des Models seit Jahren.

 

0 Kommentare