Ist Meghan Markle wirklich schwanger? Ein Fotograf, der die schöne Herzogin und Prinz Harry bei einem Termin in London ablichtet, ist sich sicher, dass die Herzogin ein Baby erwartet.

In einem schönen blauen Kleid steigt Herzogin Meghan am Donnerstag im Rahmen eines Termins in London aus dem Auto – und sofort herrscht bei den Paparazzi Aufregung. Versteckt die 37-Jährige unter dem gerafften Kleid etwa einen Babybauch? Zumindest einer der anwesenden Fotografen ist sich sicher: "Sie ist schwanger."

Royalen Insidern zufolge könnte es jedoch, wenn überhaupt, erst Ende des Jahres Schwangerschafts-News geben. Der Grund: Meghan Markle und Prinz Harry sind im Oktober noch auf großer Auslandsreise in Australien, dort kann man sich in einigen Gebieten mit dem Zika-Virus infizieren, das vor allem für Schwangere sehr gefährlich werden kann. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass sich das Ehepaar einer solchen Gefahr aussetzen würde, sollte Meghan wirklich schwanger sein.

Es bleibt also vorerst bei Nachwuchs-Spekulationen – das blaue Kleid lässt allerdings auch viel Raum dafür.

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website

Zusatzinhalte
Öffnen Sie bitten den Artikel auf unserer Website, um diesen Inhalt anzusehen.
Zur mobilen Website