Baby Jenson James liegt im Krankenhaus David Beckham steht seinem kleinen Neffen bei

David Beckham bei einem Event der Modekette H&M in New York Foto: Evan Agostini/Invision/AP

In David Beckhams Familie spielt sich ein Drama ab: Sein elf Wochen alter Neffe Jenson James kämpft im Krankenhaus mit schweren Atemproblemen und wartet auf seine zweite OP. Auf Beckhams Unterstützung kann die Familie jederzeit zählen.

 

London - Die Gedanken von Ex-Fußballprofi David Beckham (38) sind gerade ganz bei der Familie seiner Schwester Lynne. Ihr kleiner Sohn Jenson James liegt seit seiner Geburt am 30. Dezember mit lebensbedrohlichen Atemproblemen im Krankenhaus und muss nun bereits zum zweiten Mal operiert werden. Zuvor musste dem Baby in einer Not-Operation eine Plastikröhre in den Hals eingesetzt werden, um ihm das Atmen zu ermöglichen.

Nun steht eine Magen-OP auf dem Programm, da die Ärzte glauben, dass Jenson unter Rückfluss der Magensäure in die Speiseröhre leidet. Beckham soll seinem kleinen Neffen und seiner Familie von Anfang an beigestanden haben. "David ruft jeden Tag an und ist einfach wunderbar", sagte Jensons Vater Kevin Briggs der britischen Zeitung "The Sun". "Auch seine Mutter Sandra ist ein Geschenk des Himmels. Wir beten für Jason."

 

0 Kommentare