Baby in Moosach gefunden Neugeborenes in der Borstei ausgesetzt! Woher kommt Raquel?

In diesem Hauseingang stand der Korb mit dem einen Tag alten Kind. Foto: Daniel von Loeper

In einem geflochteten Korb liegt das kleine neugeborene Mädchen. Es ist erst ein Tag alt! Daran hängt ein Zettel: "Bitte kümmern Sie sich gut um sie. Ich kann es nicht!"

 

Moosach - Ergreifender Fund im Treppenhaus: Am 07.08.2013 gegen 8 Uhr fiel der Bewohnerin eines Wohnhauses in der Franz-Marc-Straße ein im Hochparterre stehender geflochtener Korb auf. Darin lag, eingebettet in Tücher und auf einem Kopfkissen, ein neugeborenes Mädchen.

Auf dem Korb lag ein Zettel, auf dem stand: „Bitte kümmern Sie sich gut um sie. Ich kann es nicht! Ein Tag alt und heißt Raquel“.

Sofort wurde der Rettungsdienst und die Polizei verständigt. Das Kind wurde mit einer leichten Unterkühlung in ein Krankenhaus gebracht. Es ist gesund und kam vor nicht allzu langer Zeit ohne ärztliche Hilfe auf die Welt.

Zeugenaufruf:

Hat jemand beobachtet, wer das Kind in dem abgebildeten Korb in den Hausflur gestellt haben könnte? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading