AZ-Produkttest Mit dem Dachstein auf dem Grünstein

Ideal für leichte Bergtouren: Der Dachstein Spürsinn MC DDS. Foto: Richard Sirch

Beim Wandern kann man richtig schön die Seele baumeln lassen und abschalten – aber nur, wenn man auch das richtige Schuhwerk anhat. Denn nichts hält mehr auf und stellt einen größeren Störfaktor dar als ein ungeeigneter Schuh. Da hilft auch das schönste Bergpanorama nichts. Auf der Suche nach einem Wanderschuh mit gutem Halt wurde nun der Spürsinn MC DDS von Dachstein getestet.

 

Der Spürsinn MC DDS Wanderschuh von Dachstein ermöglicht unbeschwertes Wandern bei leichten Touren. Getestet wurde der Schuh auf dem Herz Kreislauf Testwanderweg in Berchtesgaden von Hammerstiel/Schönau aus hinauf auf den Grünstein. Nach einem Aufstieg von knapp 700 Höhenmeter und fast 20 Prozent Steigung erwartet einen der wunderbare Panoramablick auf den Watzmann. Der Schuh wurde vorher nicht eingelaufen und hat nach anfänglichem Nachschnüren einen guten Halt geboten. Das Modell Spürsinn MC DDS ist leicht und bietet eine flexible Stütze für den Fuß. Am Schaft sind zwei zusätzliche Haken zur Schnürung wie bei einem Stiefel, fühlt sich allerdings nicht so schwer und starr wie ein richtiger Stiefel an. Für den komfortablen Halt sorgt auch das wasserdichte und atmungsaktive Innenmaterial DryDS Membran. Die Sohle Vibram Pinter gibt auch bei losem Untergrund und Wurzelwerk einen sicheren Tritt.

Fazit

Durch das sportliche Design mit leuchtend orangfarbenen Elementen auf dunklem Untergrund wirkt die Optik des Wanderschuhs fast wie ein Sportschuh. So kann der Schuh auch durchaus mal im Alltag angezogen werden. Besonders bei Eisschnee auf Gehwegen bietet der Schuh aus dem Hause Dachstein sicheren Bodenkontakt. Für den Einsatz im Büro ist er dann allerdings doch etwas steif. Der Dachstein Spürsinn MC DDS ist mit 461g ein idealer Begleiter für Touren und leichte Wanderungen.

Preis: 179,95 Euro

Mehr Infos unter: www.dachsteinschuhe.com

 

0 Kommentare