AZ-Newsblog Der erste Tag von Bayern-Neuzugang James Rodríguez in München

James Rodriguez erhält beim FC Bayern die Rückennummer "11". Foto: imago

WM-Torschützenkönig James Rodríguez wechselt zum FC Bayern. Der Kolumbianer wurde offizell vorgestellt und hat große Ziele mit dem Rekordmeister. Hier gibt es alle Aussagen zum Nachlesen.

München - James Rodríguez ist die erhoffte Granate beim FC Bayern. Der 26-Jährige kommt von Real Madrid und wird erst für zwei Jahre ausgeliehen, anschließend hat der Rekordmeister eine Kaufoption

Der Kolumbianer wird am Mittwoch offiziell vorgestellt. Wie es sich für einen Transfer in dieser Größenordnung gehört, wird Rodríguez um 14:30 Uhr in der Allianz-Arena auf einer Pressekonferenz präsentiert.

Inzwischen steht bereits fest, dass der Kolumbianer die Nummer "11" erhält.

Die AZ begleitet die Präsentation des Neuzugangs im Liveticker.

+++ Transfermodalitäten +++

Nochmal zur Zusammenfassung: Der FC Bayern leiht James Rodríguez für zwei Jahre aus und hat anschließend eine einseitge Kaufoption. Zieht der Rekordmeister diese, bekommt der Kolumbianer automatischen einen Dreijahresvertrag.

+++ Fazit +++

James Rodríguez hat seinen ersten Auftritt hinter sich. Er hat große Ziele und möchte sich im Team unterordnen. Karl-Heinz Rummenigge schließt weitere Transfers nicht aus und kündigt auch Veränderungen im Stadion an nach dem Auszug des TSV 1860. Wir bleiben am Ball und begleiten später auch das erste Training des Kolumbianers.

+++ "Das war's +++

Die Pressekonferenz ist vorbei. Jetzt gibt es noch Fotos mit dem Trikot. James bekommt die Nummer "11". 

+++ Ancelotti über Robben +++

"Robben ist verletzt. Wir werden entscheiden, ob er mitkommt zur Asien-Reise."

+++ Rummenigge über 1860-Auszug +++

"Wir werden sicherlich Dinge im Stadion ändern. Aber sicher nicht in der Pause bis zum Saisonstart. Aber wir wollen die Fans mit ins Boot nehmen."

+++ Rummenigge über Gnabry+++

"Es gibt viele Klubs, die Serge ausleihen wollen. Wir müssen prüfen, 

+++ Rummenigge über James-Wechsel +++

"Er steht dem FC Bayern sowohl national und international gut zu Gesicht. Er hat uns jetzt schon zu einem enormen Mehr an Bekanntheit für uns in Südamerika beigetragen. Außerdem sieht er gut aus."

+++ James über die Bayern-DNA +++

"Ich weiß, dass es eine Team ist, dass immer Titel gewinnen will. Ich bin auch ein "Winner-Typ". Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, um Titel zu gewinnen.

+++ Ancelotti über "Granaten" +++

"Es ist ein Spieler, der hohe technische Qualität hat und einen starken Charakter hat."

+++ James über seine ersten Schritte in München +++

"Ich suche erst einmal eine Wohnung in München. Wenn ich eine gefunden habe, kommen meine Frau und meine Tochter nach."

+++ James über die Bundesliga +++

"Die Bundesliga ist sehr attraktiv. Ich habe als Kind immer Bayern-Spiele geschaut. Bayern ist eine historische Mannschaft."

+++ Wann spielt James das erste Mal? +++

Carlo Ancelotti schließt einen Einsatz des Neuzugangs beim Telekom Cup nicht aus. Aber er trainiere erstmals am Mittwoch mit dem Team. Daher müsse man abwarten, so Ancelotti.

+++ Rummenigge über Transferplanungen +++

"Der Transfermarkt hat bis 31. August geöffnet. Ich schließe nicht aus, dass es noch Zu- oder Abgänge gibt. Aktuell ist nichts weiter geplant. Wir haben ein paar Spieler, die noch überlegen, ob sie genug Minuten bekommen und sich ausleihen lassen."

+++ James: "Es ist ein neuer Weg" +++

Der Neuzugang sieht seinen Wechsel nicht als Rückschritt, sondern als neuen Weg. Er könne hier viel erreichen und Titel gewinnen, so der 26-Jährige.

+++ James über seine Rückennummer +++

"Nein die "10" ist ja hier schon vergeben an einen Spieler, der schon lange da ist. Ich werde die Nummer nehmen, die man mir gibt."

+++ James über Rückkehr zu Real +++

"Natürlich ist die Tür zu Real noch offen. Aber ich muss mich hier erstmal auf Bayern München konzentrieren", hält sich der Neuzugang bedeckt.

+++ James über Wechsel zu Ancelotti +++

"Wir haben schon vor zwei Jahren zusammengearbeitet. Es ist eine tolles Team. Bayern gehört zu den Top 3 in Europa. Ich werde versuchen Deutsch zu lernen", kündigt der 26-Jährige an.

+++ James über seine Lieblingsposition +++

"Es gibt hier tolle Spieler. Man muss alles geben für einen Stammtplatz. Ich spiele da, wo der Trainer will. Ich kann links, rechts oder auf der "10" spielen. Man muss sich in der Mannschaft einfinden", erklärt der Neuzugang.

"In Madrid hat er im Mittelfeld gespielt. Natürlich gibt es Konkurrenz. Der Wettkampf ist der Treibstoff des Teams", sagt Ancelotti über den Neuzugang.

+++ Ancelotti über James +++

"Ich bin sehr glücklich, dass er hier ist. Er wird dem FC Bayern gut zu Gesicht stehen. Jeder kennt seine Qualität. Er hat sehr viel Talent. Er ist ein sehr zurückhaltender Mensch. Er wird uns besser machen."

+++ Rummenigge über Wechsel +++

"Keine Idee, die vor kurzem geboren wurde. Carlo Ancelotti hat schon vor einigen Monaten Interesse angemeldet. Real Madrid hat dazu beigetragen, dass der Transfer jetzt so schnell über die Bühne gehen konnte. Das Ganze konnte mit vernünftigen finanziellen Rahmenbedingungen gestaltet werden", sagte Bayern-Boss Rummenigge in seinem ersten Statement.

+++ Happy Birthday +++

Erst einmal gibt es Glückwünsche zum Geburtstag. "Ich freue mich und ich habe große Ziele", sagt der Kolumbianer.

+++ James ist da +++

Soeben betritt der Kolumbianer das Pressepodest in der Allianz-Arena. Es wird erstmal ein Imagefilm mit seinen besten Szenen gezeigt und ein Rückblick auf den bisherigen Tag.

+++ Gleich geht's los +++

In wenigen Minuten beginnt die offizielle Pressekonferenz mit James Rodríguez und Carlo Ancelotti. Wir tickern live.

+++ Matthäus: "Rodríguez keine Übergranate" +++

Lothar Matthäus hat vor überzogenen Erwartungen an den Neuzugang gewarnt. "Eine Übergranate ist er zuletzt nicht mehr gewesen", sagte der Rekordnationalspieler. Hier gibt es alle Aussagen von Matthäus.

+++ Trikotnummer steht fest +++

Nach dem Wirbel um die Trikotnummer für den Neuzugang (s. u.) steht nun fest, dass der Neuzugang die Nummer "11" erhält. Diese hatte zuvor der zu Juventus Turin abgewanderte Douglas Costa getragen.

+++ Wechsel offiziell +++

Soeben hat der FC Bayern bekannt gegeben, dass der Kolumbianer den Vertrag unterschrieben hat. Der 26-Jährige unterschreibt beim FC Bayern einen Leih-Vertrag bis 30.06.2019. Anschließend besitzt der FC Bayern eine Kaufoption für James Rodríguez.

+++ Hübsche Begleitung +++

Neben seinen sportlichen Qualitäten bringt James Rodríguez auch seine Frau, Daniela Ospina, mit nach München. Die AZ zeigt die heißesten Bilder der Gattin des Kolumbianers.

+++ Wirbel um angebliche 10-er Klausel +++

Die tz berichtete, dass im persönlichen Vertrag mit adidas des Bayern-Neuzugangs eine Klausel steht, wonach der Kolumbianer immer die "10" tragen muss - egal bei welchem Klub. Diese Klausel soll aus Vermarktungsgründen existieren, heißt es in dem Bericht. 

Ein adidas-Sprecher dementierte den Bericht bei Sport 1: "Das ist totaler Quatsch. Für die Nummernvergabe innerhalb des Lizenzspielerkaders ist einzig und alleine die sportliche Leitung des FC Bayern München zuständig." Sollte eine solche Klausel tatsächlich existieren hätte Arjen Robben seine Nummer abgeben müssen. Aber noch ist offen welche Rückennummer der Kolumbianer erhält. 

+++ Erstes Statement von James +++

Der Kolumbianer hat sich erstmals seit seinem Wechsel nach München geäußert. Bei FCB.tv sagte er: "Ich bin glücklich und freue mich, bei einem großen Klub und einer großen Mannschaft zu sein. Jeder weiß, wofür der FC Bayern steht, was der Klub darstellt. Es ist eine neue Kultur, ein neuer Klub, ein neues Leben. Aber ich habe große Lust darauf, große Träume und hoffe, hier Erfolge feiern zu können."

+++ Rodríguez hat Geburtstag +++

Der Kolumbianer feiert heute seinen 26. Geburtstag. Der FC Bayern hat ihm natürlich schon gratuliert.

+++ Medizincheck läuft +++

Aktuell absolviert Rodríguez den Medizincheck. Formal die letzte Hürde bevor der Transfer endgültig unter Dach und Fach ist.

+++ Mit Privatjet angekommen +++

Der Kolumbianer landete laut Bild bereits am Dienstagabend in München mit einem Privatjet. Allerdings nicht am Münchner Flughafen "Franz-Josef Strauß", sondern in Oberpfaffenhofen (Landkreis Starnberg), um den wartenden Journalisten aus dem Weg zu gehen.

+++ Herzlich willkommen +++

Hallo und herzlich willkommen zum AZ-Newsblog über den ersten Tag von Bayern-Neuzugang James Rodríguez in München. Hier erfahren Sie alles Wichtige rund um die Vorstellung des Kolumbianers.

 

5 Kommentare