AZ-Leserreporter Ein Bundesverdienstkreuz für den Löwen

AZ-Leser Djordje Matkovic findet: Der Löwe hat den Orden verdient. Foto: Djordje Matkovic

AZ-Leser Djordje Matkovic hat dem Streichellöwen am Odeonsplatz ein Bundesverdienstkreuz verliehen und das fotografisch festgehalten.

 

Altstadt - Etwa 240 000 Menschen haben in der BRD ein Orden erhalten. Seit dem Sommer 2010 besitze ich auch ein Bundesverdienstkreuz am Bande. Das heißt, ich wurde nicht ausgezeichnet - den Orden hat mir am Flohmarkt Daglfing ein Mann für 4€  verkauft. Ich habe es aus "Lust zu besitzen" gekauft, oder frei nach Motto: "man gönnt sich sonst nichts"...

Gelegentlich bin ich am Odeonsplatz und kann nicht wiederstehen, im Vorbeigehen dem Streichel-Löwen die Nase zu streicheln. Tausende machen das tagtäglich: der Löwe hat schon Millionen erheitert und womöglich auch Glück gebracht. Ich finde es wunder-wunderschön, wenn die Eltern Kleinkinder hochheben, damit die dem Löwen die Nase streicheln und sich dabei etwas wünschen! Das habe ich Gott weiss wie oft erlebt.

Und ich frage mich: Wieso verleiht man dem Streichel-Löwen nicht ein Bundesverdienstkreuz? Der Löwe hat es hoch verdient! Ich habe das in der Zwischenzeit selbst für eine Minute inszeniert und fotografiert. Den Orden habe ich vorsichtig mit Pflaster befestigt - es ist gar keine Spur geblieben. Das war nur so eine gut gemeinte Jux-Fotoidee von mir - ich will damit niemanden beleidigen oder verletzen.

Haben Sie auch schöne Bilder aus ihrem Viertel oder ist Ihnen ist etwas Besonderes aufgefallen? Über was haben Sie sich gefreut, worüber geärgert? Mailen Sie Ihren Beitrag an stadtviertel@abendzeitung.de. Hier können Sie auch Fotos hochladen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading