AZ-Kommentar Sondierungsverhandlungen: Das neue Ambiente

Clemens Hagen.
Transparenz sieht anders aus: Clemens Hagen über die Sondierungsgespräche Foto: dpa,AZ

Hinter Milchglas haben die Chefs von CDU,CSU und der SPD über die neue Regierung verhandelt. Das schreibt Clemens Hagen, der Politik-Vize der AZ, über die GroKo-Sondierungen.

Die Winkewinke-Fotos vom Balkon der Parlamentarischen Gesellschaft mit den lachenden Jamaika-Sondierern sind noch in bester Erinnerung. Die GroKo-Verhandler hocken jetzt – welch Kontrast! – hinter Milchglas. Bloß keine öffentlich zur Schau gestellte Zuversicht.

Die könnte den Herrschaften bei einem Scheitern der Gespräche als Großspurigkeit ausgelegt werden. So ließe sich die Wahl des neuen Ambientes küchenpsychologisch interpretieren.

Aber anders als bei den Jamaika-Sondierungen wartet Deutschland in dieser Vorweihnachtszeit darauf, dass die Politik aufkeimende Zweifel an ihrer Handlungsfähigkeit zerstreut. Da hieße es, mit Transparenz Führungsstärke zu demonstrieren, anstatt im Trüben abzutauchen.

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. null