AZ-Kochwettbewerb Leberknödelsuppe

AZ-Leser Klaus Lang möchte mit diesem Bayerischen Schmakerl in die Finalrunde einziehen.

 

Leberknödelsuppe

Zutaten:
250 g Leber durch den Fleischwolf drehen
1 Bund Petersilie incl. Stengeln (Stengel fein, Petersilie grob hacken)
8 Scheiben Weißbrot (ca. 300g), davon ½ dunkel getoastet, fein gehackt
2 Eier
1 große Knoblauchzehe fein gehackt
2 TL Salz
1 TL schwarzer Pfeffer
1 ½ TL Majoran
1/2 TL Thymian
1 Prise Muskat

Zubereitung:
Die Zutaten oben vermischen. Dazu: 1-1 ½ große Zwiebel(n) fein gehackt in 1 EL Schweineschmalz goldgelb angeröstet dazugeben. Ca. ½ - ¾ Stunde im Kühlschrank quellen lassen. Ggf. mit Semmelbröseln binden. Dann Knödel mit ca. 4 cm Durchmesser formen und in 1 Liter Fleischbrühe 15 Minuten simmern lassen. Auf 4 Teller verteilen und mit Schnittlauchröllchen (ca. 10mm) bestreuen. Guten Appetit!

 

0 Kommentare