AZ-Interview vor Promi Big Brother Maria Hering: "Ich will nicht mehr nur das Sexsymbol sein"

Maria Hering geht ins "Promi Big Brother"-Haus Foto: Sat.1/Facebook

Maria Hering wird bei "Promi Big Brother" teilnehmen. Ab 11. August wird die Ex von Bastian Yotta jeden Tag in der Reality-Show zu sehen sein und mit anderen Promis 24 Stunden lang dauerbeobachtet. Die AZ fragt bei Maria nach und erhält erstaunlich ehrliche Antworten zu ihren Beweggründen. 

 

AZ: Warum machst du bei Promi Big Brother mit?
MARIA HERING: "Weil es für mich eine gute Gelegenheit ist, endlich meine Persönlichkeit zu zeigen. Ich will endlich die echte und natürliche Maria zeigen, so wie ich wirklich bin. Ich bin das nette Mädchen von Nebenan - das glaubt mir keiner, ist aber so. Ich bin das liebe Mädchen vom Land. Ich bin in einem Dorf in den neuen Bundesländern aufgewachsen, bevor all das Verrückte in Los Angeles begann (im Dezember 2015)."

Wem willst du etwas beweisen?
"Ich will niemanden beeindrucken, aber dennoch will ich gemocht werden - so geht es doch jedem. Ich fühle mich nämlich falsch verstanden. Es wäre toll, wenn die Zuschauer denken würden: 'Wow ist die nett und ganz nahbar.' Aber letztendlich müssen die Leute entscheiden, ob ich gut bei ihnen ankomme. Auch ich bin nur ein Mensch mit Gefühlen und kein Hampelmann, der das macht, was andere fordern."

Was wirst du bei PromiBB zeigen?
"Nackt duschen kommt nicht in Frage. Ich bin gern sexy, aber in meinem neuen Leben bin ich anders. Ich will nicht mehr nur das Sexsymbol sein. Das war vielleicht in meiner letzten Beziehung so, aber die Zeiten haben sich geändert."

Warum ist PromiBB eine Herausforderung für dich?
"Es wird für mich eine Herausforderung sein, da man nicht weiß, was die Leute draußen denken. Ich gehe ein Riskio ein, ich weiß nicht was passieren wird und welche Szenen gezeigt werden. Es wird sicherlich eine harte Zeit, aber ich werde mit Erfahrungen wieder rausgehen, die ich mein ganzes Leben lang behalten werde."

Wird man dich ungeschminkt bei PromiBB sehen?
"Sicherlich wird man mich auch ungeschminkt sehen, das lässt sich leider nicht vermeiden. Mit Make-up fühle ich mich aber deutlich wohler."

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading