AZ-Gourmet-Aktion "Ella": Die Ess-Klasse wird verlängert

Essen mit Aussicht kann man hervorragend im Ella. Foto: v. Loeper

69 Euro das Menü, im Ella am Königplatz gibt es dieses Angebot jetzt zwei Wochen länger.

Noch zwei weitere Wochen wird das Restaurant Ella im Lenbachhaus das Fünf-Gänge-Menü mit begleitenden Weinen für 69 Euro anbieten.

Schon oft hat das Restaurant Ella im Lenbachhaus eine Ess-Klasse angeboten. Dieses Mal fanden sich die Gäste zwar in den gleichen, stylischen Räumlichkeiten wieder, der Koch, der sie verwöhnte, war allerdings ein anderer. Falk Beyer heißt der Neuzugang am Königsplatz. Er hat jahrelang in der Schwabinger Seerose gekocht, und wenn man davon ausgehen mag, dass Liebe durch den Magen geht, dann sind Beyer die Herzen der Ess-Klasse-Gänger im vergangenen Monat reihenweise zugeflogen.

Kreativ, aber nicht abgehoben ist das Fünf-Gänge-Menü, das er für die Gourmet-Aktion von Abendzeitung und Rindchens Weinkontor entworfen hat. Ein Schwertfisch-Cheesecake macht den Auftakt, gefolgt von einem selbst geräucherten Carpaccio vom Rind mit Aprikosen, Pecorino und Wildkräutersalat.

Vor dem Hauptgang gibt es Gnocci mit Zanderbäckchen, Pistazienpesto und Salzzitronenmarmelade, und dann: Ein 24 Stunden lang gegartes Wiesenlamm mit glaciertem Vanillekürbis und einem Honig-Sellerie-Püree mit Wacholdersauce. Ein Cremeeis aus Franciacorta, einem Schaumwein aus der Lombardei, rundet das Menü ab. Die begleitenden Weine und den Aperitif, die in den 69 Euro Menüpreis pro Person eingeschlossen sind, stammen von Rindchens Weinkontor.

Weil das Menü bei den Gästen so gut ankommt, wird es noch über den September hinaus angeboten: Bis zum 14. Oktober. So können auch noch die Leser in den Genuss kommen, die es bislang nicht geschafft haben, sich für einen Restaurantbesuch von der Wiesn loszureißen.


Ella im Lenbachhaus, Luisenstraße 33, Ess-Klasse verlängert bis zum 14. Oktober. Reservierung mit Stichwort "Ess-Klasse" unter der Telefonnummer 70 08 81 77

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null