AZ-Gewinnspiel Strandtaschen und Soundtracks zu "Brautalarm"

Wer organisiert hier eigentlich die Hochzeit? Zwischen der chaotíschen Trauzeugin Annie (Kristen Wiig, links) und Brautjungfer Helen (Rose Byrne) gibt es noch Klärungsbedarf. Foto: Universal

Das Budget war klein, der Erfolg riesengroß: Zur deftigen Komödie „Brautalarm“ verlosen wir Strandtaschen und Soundtracks.

Sie hatten keine Chance, aber sie haben sie genutzt. Die frechen Brautjungfern aus „Brautalarm“ konnten an den US-Kinokassen nicht nur überraschend Alarm schlagen, sie haben auch einen wahren Trend ausgelöst. Nachdem die kostengünstig produzierte Komödie in den Staaten bis heute über 160 Millionen Dollar eingespielt hat, wird in Hollywood händeringend nach Stoffen mit Frauen, die kein Blatt vor dem Mund nehmen, gesucht. Da müssen sich selbst die artverwandten männlichen Prolls aus „Hangover“ erst einmal hinten anstellen. Wer den Erfolg der „Anti-Damen“ auf den Fäkalhumor und die ordinäre Situationskomik reduziert, wird von Kristen Wiig eines Besseren belehrt.

Die in den USA sehr populäre Komikerin spielt in „Brautalarm“ nicht nur die Hauptrolle, sie ist als Drehbuchautorin auch für die witzigen Dialoge verantwortlich. Wiig gelingt es, aus Annie weder eine Lachnummer noch einen Trauerkloß zu machen. Dabei geht es der gefrusteten Mittdreißigerin ziemlich dreckig. Ihre Bäckerei ist pleite, der Job in Muttis Juwelierladen nicht gerade der Bringer, und von ihrem fiesen Ex-Freund (Jon Hamm) kommt sie auch nicht los. Aber glücklicherweise kann Annie noch auf ihre beste Freundin Lillian (Maya Rudolph) zählen. Doch die hat sich gerade verlobt, und jetzt soll Annie die verantwortungsvolle Rolle der Trauzeugin übernehmen. Dabei bekommt sie es aber mit den anderen Brautjungfern zu tun, und die haben alle ihre eigenen Vorstellungen von Lillians Hochzeit. Den meisten Ärger verursacht Lillians neue Freundin Helen (Rose Byrne), die am liebsten alles selbst organisieren würde.

Zu „Brautalarm“ verlosen wir drei Fanpakete mit je einer Strandtasche, einem Soundtrack, einem Aufkleber und einem Shot-Glas. Das Gewinnspiel endet am 1. August 2011.

 

0 Kommentare