Aygün und Nicu verletzt Tomasov und Blanco bleiben in München

Die Löwen sorgen sich um ihre Neuzugänge: Ismael Blanco (l.) und Marin Tomasov. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

22 Spieler stehen Löwen-Trainer Alexander Schmidt im Normalfall zur Verfügung. Weil zwei verletzt sind, muss es noch zwei Zuhause lassen.

 

München Maximilian Nicu und Necat Aygün sind verletzt und fahren deshalb nicht mit zum Auswärtsspiel beim VfR Aalen (Freitag, 18 Uhr). Das war schon vorher klar. Weil Alexander Schmidt, dem Trainer des TSV 1860, aber nur 18 Kaderplätze zur Verfügung stehen und er 20 fitte Spieler hat, müssen zwei weitere Akteure daheim bleiben. Wieder trifft es, wie in allen Spielen unter Schmidt, Ismael Blanco und Marin Tomasov. Vor allem Letztgenannter hat seinen Rückstand zunehmend aufgeholt. "Tomasov ist vom Kopf her verbessert. Er zieht sich nicht mehr in sein Schneckenhaus zurück. Ich muss mich aber für zwei Leute entscheiden, die daheim bleiben", sagte Schmidt am Donnerstag vor der Abfahrt nach Aalen

 

0 Kommentare