Autorenlesung Erinnerungen an früher

Aus seinem neuen Buch "Borkenrisse" liest Wolfgang Knittel vor. Foto: Wolfgang Knittel/ho

Auch über Erlebnisse aus seiner Kindheit hat der Autor Wolfgang Knittel Gedichte verfasst. In der Moosacher Stadtteilbibliothek liest er aus seiner neuen Sammlung vor.

 

Moosach - "Borkenrisse" heißt der neue Gedichtband von Wolfgang Knittel. Diesen stellt der Münchner Autor am Donnerstag, 17. Januar, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Moosach vor. Knittel war lange als Philologe (Romanist und Latinist) in München tätig. Später führte ihn sein beruflicher Werdegang für mehrere Jahre ins europäische Ausland, wo er bei Lesungen vor deutschen Vereinen erstmals auch als Autor und Interpret eigener Lyrik in Erscheinung trat.

Sein neuer Gedichtband „Borkenrisse“ soll Lyrik einem breiteren Publikum zugänglich machen. Die Texte sind formal traditionell, zeigen aber einen ganz eigenen Ansatz: Eingebettet in philosophische und gesellschaftspolitische Reflexionen, steht Biografisches und Persönliches im Vordergrund. In einem weiten Bogen geht es um den Einzelnen in der Gemeinschaft, um seine Befindlichkeiten, die in der Kindheit wurzeln und widersprüchlichsten Einflüssen ausgesetzt sind – und dennoch schließlich auch in Frieden münden.

Was? "Borkenrisse" von Wolfgang Knittel

Wann? Donnerstag, 17. Januar, 19.30 Uhr

Wo? Stadtbibliothek Moosach, Hanauer Straße 61 a

Der Eintritt ist frei.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading