Automatischer Notruf abgesetzt Aubing: Zwei Luxusautos prallen frontal zusammen

Am Samstag kollidieren zwei Luxusautos an der A99 bei Aubing – und setzen einen automatischen Notruf ab. Foto: Feuerwehr München

Ein BMW und ein Mercedes rauschen bei Aubing ineinander. Noch bevor Zeugen handeln können, wird ein automatischer Notruf abgesetzt.

 

Aubing - Als am Samstag gegen 11.30 Uhr an der Kreuzung der A 99 und der Ausfahrt Germering Nord zwei Luxusautos ineineinander fahren, bekommt die Münchner Polizei einen derzeit noch eher seltenen Notruf: Ein von dem einen Unfallwagen automatisch ausgelöster E-Call meldet den Frontalaufprall an die BMW-Notrufzentrale.

Diese setzt sich umgehend mit der Integrierten Leitstelle München in Verbindung - und so sind Feuerwehr und Rettungsdienst schnell zur Stelle.

Mercedes kracht in BMW

Es kam zu dem Crash, als ein Mercedes in Richtung Lindau/München nach links abbog und mit dem entgegenkommenden BMW zusammenprallte. Die BMW-Fahrerin und der Fahrer des Mercedes wurden ohne sichtbare Verletzungen zur Kontrolle in eine Münchner Klinik gebracht, der Beifahrer des Mercedes blieb unverletzt.

Der Kreuzungsbereich war für etwa eine Stunde teilweise gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

13 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading