Autobahn-Raststätte bei Passau Gast schüttet Restaurant-Mitarbeiterin Espresso ins Gesicht

Der Gast einer Autobahn-Raststätte bei Passau hat einer Mitarbeiterin seinen Espresso ins Gesicht geschüttet, weil er für einen Neuen zahlen - nachdem er seinen ersten selbst ungenießbar gemacht hatte.

 

Passau - An einer Autobahn-Raststätte bei Passau hat ein verärgerter Gast einer Restaurant-Mitarbeiterin einen Espresso ins Gesicht geschüttet. Wie die Polizei berichtete, hatte sich der 34-Jährige am Montag aus Versehen Salz statt Zucker in den Kaffee geschüttet.

Als der Gast deswegen einen neuen Espresso bestellte und diesen dann auch zahlen sollte, bekam die 40 Jahre alte Mitarbeiterin das Getränk ins Gesicht. Der Espresso war zwar nicht mehr brühend heiß, dennoch ermittelt nun die Polizei gegen den rabiaten Gast. Zudem bekam der Mann ein Hausverbot für das Restaurant.

 

4 Kommentare