Auto mit Totalschaden Vollbrand auf der A99: VW steht komplett in Flammen

Die Feuerwehr musste am Mittwoch ein in Brand geratenes Auto löschen. Foto: dpa

Am Mittwochnachmittag hat ein VW Kombi auf der A99 Feuer gefangen – anschließend ist er komplett ausgebrannt. Die Ursache ist noch unklar.

Allach - Ein auf der A99 zwischen München Allach und Kreuz West in Brand geratenes Auto verursachte am Mittwochnachmittag eine Vollsperre der Autobahn. Die Front des VW Kombi brannte dabei komplett aus.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich das Auto bereits auf dem Seitenstreifen. Da der Motorraum des VW bereits brannte, mussten die Rettungskräfte ein Tanklöschfahrzeug einsetzen. Während der Löscharbeiten musste die A99 Richtung Lindau komplett gesperrt werden.

Die Fahrerin wurde nicht verletzt, an ihrem Fahrzeug entstand jedoch ein Totalschaden. Wie genau es zu dem Brand kam, ist momentan noch unklar. Das zuständige Fachkommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null