Auto ausgewichen Notbremsung von Bus - zwei Rentnerinnen verletzen sich

Bei einer Vollbremsung stürzten im Bus zwei Rentnerinnen und verletzten sich schwer. Foto: MVG

Bei einer Notbremsung eines Linienbusses verletzten sich gestern zwei Rentnerinnen. Der MVG-Bus musste einem Auto ausweichen, zur genauen Unfallursache ermittelt die Polizei.

 

Giesing - Am Montag um 09.50 Uhr fuhr ein 32-jähriger Busfahrer mit seinem Gelenkbus auf der Pilgersheimer Straße stadteinwärts. Vor dem Bus fuhr ein 24-jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn mit seinem Opel. Der Pkw-Fahrer wollte in einen freien Parkplatz am linken Fahrbahnrand einparken und bog daher plötzlich und für den Busfahrer sehr unvermittelt nach links ab.

Daraufhin musste der Bus so stark abbremsen, dass zwei Rentnerinnen, die sich als Fahrgäste in dem Bus befanden, stürzten. Die beiden 87 und 92 jahre alten Frauen zogen sich Prellungen und Hämatome zu, sie mussten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Unfallhergang ist noch nicht abschließend geklärt, die Polizei ermittelt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading