Auth, Drees, Kirmaier, Winkler und Co. Das sind die Kandidaten für den Verwaltungsrat des TSV 1860

Das höchste Vereinsorgan soll den neuen Verwaltungsrat wählen: Mitglieder des TSV 1860 bei der letzten Mitgliederversammlung im Zenith. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 wählt am 22. Juli auf der Mitgliederversammlung den neuen Verwaltungsrat. Dabei stehen nicht weniger als 31 Kandidaten zur Wahl. So stellen sich die Anwärter in ihren Kurz-Steckbriefen vor.

München - Schauspielerin Senta Auth, bekannt aus der Serie "Dahoam is Dahoam"? Der bisherige Verwaltungsrats-Vorsitzende Dr. Markus Drees, der bei Investor Hasan Ismaik durch seine Äußerungen einer "Nadelstich-Politik gegen den Jordanier in Ungnade gefallen ist?

Bernhard Winkler, Vereinsikone als Ex-Torjäger und Bestandteil des "Team Profifußball", das eine schnelle Rückkehr in die Zweite Liga anstrebt? Oder gar Dauer-Kläger Helmut Kirmaier, der den verrücktesten Steckbrief liefert?

Das Quartett steht, wie insgesamt 31 Kandidaten, zur Wahl für den Verwaltungsrat des TSV 1860. Darunter auch Karl-Christian Bay, der bereits in der Vergangenheit als Verwaltungsrat und Notpräsident beim TSV agiert hatte.

Team Profifußball um Bernhard Winkler

Im Team Profifußball, das sich bereits der Öffentlichkeit vorgestellt hatte, befinden sich neben Winkler und Auth auch Thomas Angerer, Thomas Hirschberger, Norbert Oxée, Matthias Pantke, Helmut Reiter, Klaus Ruhdorfer und Jesko Trahms.

Drees, von Bennigsen und Co. stehen wieder zur Wahl

Aktuell sitzen neben Drees Sascha Königsberg, Verena Dietl, Dr. Klaus Leipold, Robert von Bennigsen, Nicolai Walch und Sebastian Seeböck im Verwaltungsrat und stehen mit Ausnahme von Leipold allesamt wieder zur Wahl. Am 22. Juli werden neun Kandidaten im Rahmen der Mitgliederversammlung der Giesinger in der Kulturhalle Zenith in das Kontrollgremium gewählt.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. null