Auswärts in der Dritten Liga Volles Haus: Der TSV 1860 macht Würzburg das Stadion voll!

Reisen zahlreich und weit mit: die Fans des TSV 1860. Foto: imago/Steffen Beyer

Der TSV 1860 marschiert in der Dritten Liga - und mit den Löwen viele Fans. Das Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers wird wohl ausverkauft sein.

 

München/Würzburg - Immer wieder betont Daniel Bierofka, dass der TSV 1860 in der Dritten Liga ein Zuschauermagnet sei.

TSV 1860: Wohl ausverkauftes Derby

Den nächsten Beleg für die These des Löwen-Trainers gibt es an diesem Samstag, beim Auswärtsspiel der Sechzger bei den Würzburger Kickers (14 Uhr, live im BR, bei Magenta Sport und im AZ-Liveticker). Denn: Das fränkisch-oberbayerische Derby wird aller Voraussicht nach ausverkauft sein.

Wie die Kickers auf Anfrage erklärten, waren bis Freitagmittag 9.500 Karten verkauft. Ins Stadion am Dallenberg, die Flyeralarm-Arena, passen insgesamt 10.006 Zuschauer. Der Verein geht davon aus, dass auch die letzten Restkarten an der Tageskasse verkauft werden.

Der Klub rechnet derweil mit vielen Löwen-Fans, verwies darauf, dass Sechzig schließlich auch im Frankenland den einen oder anderen Anhänger habe. Über 2.000 Tickets haben die Giesinger selbst abgesetzt, wie der TSV 1860 auf Nachfrage mitteilte. Die Würzburger hatten das Kontingent, das eigentlich bei 1.600 Karten liegt, nochmal aufgestockt.

TSV 1860 Saison-Highlight für Würzburg

Die Würzburger Medien erklärten das Gastspiel der Sechzger bereits zum Saison-Highlight. Und: Rund um das Stadion am Dallenberg wird es eng. Deswegen öffnen die Kickers die Stadiontore bereits um 12 Uhr. Sie bitten um eine frühzeitige Anreise und darum, in Würzburg öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Damit alles bereitet ist - für ein hoffentlich spannendes Derby in Unterfranken.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading