Der TSV 1860 ist zurück im bezahlten Fußball, der Klub muss den Kader für die 3. Liga aufpimpen. Weil Ex-Löwe Daniel Adlung das Abenteuer Australien für beendet erklärt, tauchen erste Gerüchte um dessen Rückkehr nach Giesing auf.

München - Es steht noch nicht fest, ob und in welchem Maße es die von Investor Hasan Ismaik angekündigte finanzielle Unterstützung gibt, klar ist aber: Der TSV 1860 wird für die anstehende Spielzeit in der 3. Liga personell nachlegen müssen. (Lesen Sie hier: Diese Folgen hat der Aufstieg für den TSV 1860)

Wie die "Bild" meldet, löst Ex-Löwe Daniel Adlung nach nur einem Jahr seinen Vertrag bei Adelaide United auf - und wäre jetzt zu haben. "Es war ein grandioses Abenteuer, sportlich gesehen hat es unheimlich viel Freude gemacht, aber ich wollte wieder zurück in die Heimat", wird der 30-Jährige zitiert. 

Daniel Adlung: Rückkehr zum TSV 1860?

Ob eine Rückkehr zum TSV 1860 für ihn in Frage kommt, ließ der Routinier - er spielte zwischen 2013 und 2017 für die Löwen - offen. Aber: "Mein Motto heißt immer: Sag niemals nie..."

In 27 Liga-Spielen für Adelaide kam der Mittelfeldakteur auf 25 Startelfeinsätze, erzielte fünf Tore und verbuchte zwei Assists. Mit Ex-1860-Coach Marco Kurz an der Seitenlinie landete die Elf auf Platz fünf.

Den Aufstieg der Löwen verfolgte Adlung aus der Ferne, er weilte mit seiner Familie im Türkei-Urlaub: "Überragend, was sie diese Saison geleistet haben." (Alles rund um das Aufstiegswochenende der Löwen im News-Blog)

Hier gibt's mehr 1860-News