Ausstellungen, Musik, Theater AZ-Veranstaltungstipps: Das ist los zum Osterfest!

Ein Foto aus Peter Lindberghs Ausstellung in der Kunsthalle (v.l.): die Models Estelle Léfebure, Karen Alexander, Rachel Williams, Linda Evangelista, Tatjana Patitz und Christy Turlington1988 in Malibu. In der Ausstellung werden seine besten Fotografien unter anderem aus der Ära der Supermodels gezeigt. Foto: Peter Lindbergh (Courtesy of Peter Lindbergh, Paris/Gagosian Gallery)

Sie möchten an den Feiertagen nicht nur zu Hause bleiben? Die AZ gibt Tipps, was Sie an Ostern alles unternehmen können.

 

Die obligatorische Eiersuche und das anschließende Festmahl sind Ihnen zu eintönig? Sie möchten trotz des nasskalten Wetters an den Osterfeiertagen ein wenig spazieren, Kultur genießen oder aber spannende Osteraktionen als Familie mitmachen? Suchen Sie sich aus vielen Vorschlägen etwas Schönes aus!

Für Kinder

Tierpark Hellabrunn

Regenfest angezogen können Familien am Ostersonntag und -montag zusehen, wie Tierpfleger für die Zoobewohner kulinarische Überraschungen verstecken. Außerdem gibt es Kindergeschichten von allen Kontinenten, bei denen die Kleinen mitmachen können: 11 Uhr Afrika (Treff Giraffenhaus), 12 Uhr Amerika (Treff Südamerika-Stall), 14 Uhr Australien (bei den Roten Riesenkängurus), 15 Uhr Asien (Nashornhaus), 16 Uhr Europa (Maushaus).

Geöffnet jew. 9 bis 18 Uhr, Tageskarte Erwachsene 15 Euro, Kinder 4 bis 14 Jahre 6 Euro, U3/U6: Thalkirchen

BMW Welt

Zwischen 10 und 18 Uhr finden in der BMW Welt und im BMW Museum Familientage am Ostersonntag und -montag statt. In der BMW Welt kann man Osterdeko basteln oder an der Osterrallye teilnehmen. Sportlich wird es mit der Oster-Olympiade oder beim Eierwettlauf und in der Kinderverkehrsschule lernen Drei- bis Sechsjährige in 30-Minuten-Workshops, auf was es im Straßenverkehr ankommt. Im Museum gibt es ein Quiz zur Sonderausstellung "100 Meisterstücke", Basteln und das Kasperltheater Zettl (immer 13 und 15 Uhr).

Eintritt BMW Museum für die ganze Familie 24 Euro, BMW Welt frei; U3: Olympiazentrum

Münchner Theater für Kinder

Insgesamt sechs zauberhafte Geschichten spielt das Theater am langen Wochenende. Los geht es am Samstag mit "Pettersson und Findus" (ab 4 Jahre) und "Eine kleine Zauberflöte (ab 7). Am Sonntag kommen "Das kleine Gespenst" (ab 6) und "Der gestiefelte Kater" (ab 4) auf die Bühne, am Montag "Ich mach dich gesund, sagte der Bär" (ab 4) und "Das Traumfresserchen" (ab 6).

Erste Vorstellung 10 Uhr, zweite Vorstellung 15 Uhr, Karten 9 bis 13 Euro an der Theaterkasse oder unter 089 59 54 54 / -58; U1/U7: Stiglmaierplatz

Nationaltheater

Am Samstag wird eine Familienvorstellung von Mozarts Oper "Così fan tutte" gespielt. Empfohlen ab 10 Jahren, es gibt eine Einführung für Kinder und Jugendliche.

Einführung 17.15 Uhr, Beginn 18 Uhr. Restkarten 9 - 100 Euro, AK oder % 21 85 19 20. Capriccio-Saal, 3 Euro; Tram 19: Nationaltheater

Ostbahnhof

Ein tolles Erlebnis für Kinder und Erwachsene: Mit einer originalen kohlebefeuerten Dampflok von 1913 geht es am Ostersonntag und -montag auf zu einer historischen Sonderfahrt. Die Route führt vom Ostbahnhof über Giesing nach Deisenhofen, über die Großhesseloher Brücke zurück zum Ostbahnhof. Für Kinder gibt es eine kleine Osterüberraschung.

Abfahrt jeweils 10 Uhr, 13 Uhr, 15 Uhr von Gleis 12; Fahrkarten direkt im Zug, Erwachsene Rundfahrt 16 Euro, Kinder 6 bis 14 Jahre 9 Euro, Familienkarte 40 Euro; S-Bahn: Ostbahnhof

Für Museen- und Kunstliebhaber

Kunsthalle

Linda Evangelista, Cindy Crawford, Naomi Campbell und Kate Moss – sie alle hatte der einflussreiche Modefotograf Peter Lindbergh vor seiner Kamera. Dem Begründer des Supermodelphänomens widmet Kurator Thierry-Maxime Loriot nun die Ausstellung "From Fashion to Reality". Zu sehen sind Fotografien, Filme, Storyboards, Requisiten, Polaroids und Kontakt-Abzüge.

Bis 23. August, tägl. 10 bis 20 Uhr, Eintritt 12 Euro, Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren 1 Euro; U-Bahn: Odeonsplatz

Museum Mensch und Natur

Noch bis zum 28. Mai zeigt die Ausstellung zum Wettbewerb "Wildlife Photographer of the Year" die 100 besten Naturfotografien der Welt.

Feiertags 10 bis 18 Uhr, Eintritt Erwachsene 6,50 Euro (sonntags 4 Euro), erm. 4,50 Euro (erm. 4,50 Euro); Tram 17, Bus 51/151: Schloss Nymphenburg

Bayerisches Nationalmuseum

In der Krippendauerausstellung sind neben weihnachtlichen Szenerien auch Schaubilder und Figuren zu sehen, die das Leiden und Sterben Jesu zeigen. Bei einer Führung am Ostersonntag mit Kurator Thomas Schindler geht es um diese sogenannten Passions- oder Fastenkrippen.

Führung 11 Uhr, Museumseintritt sonntags 1 Euro, keine Anmeldung nötig; Tram 18: Nationalmuseum/Haus der Kunst

Pinakothek der Moderne

Kaum ein zweites Meisterwerk der Klassischen Moderne hat eine vergleichbar wechselvolle Geschichte wie das Gemälde "Der Turm der blauen Pferde" (1913) von Franz Marc. Das Haus am Waldsee in Berlin und die Staatliche Graphische Sammlung München haben 20 zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler eingeladen, die Geschichte des Gemäldes in einer Doppelausstellung ("Vermisst. Der Turm der blauen Pferde von Franz Marc") aus heutiger Sicht zu reflektieren. Teilnehmende Künstler in München: Viktoria Binschtok, Dieter Blum, Tatjana Doll, Slawomir Elsner, Jana Gunstheimer, Almut Hilf, Thomas Kilpper, Franz Marc und Dierk Schmidt.

Geöffnet täglich außer Montag 10 bis 18 Uhr, Eintritt 10 Euro, erm. 7 Euro, Sonntagseintritt 1 Euro; Tram 27: Pinakotheken

Flughafen Besucherpark

Eine Airport-Ausstellung eröffnet am Samstag im Besucherpark: Vermittelt werden die verschiedenen Aspekte des Flugverkehrs, etwa mit einem großen leuchtenden Globus, der durch Berühren Reiseziele aufzeigt, oder ein riesiges Flughafenmodell, das mit einem Steuerungsbildschirm bedient werden kann. Ostermontag gibt es für Kinder eine große Ostereiersuche und 50-minütige Airport-Kids-Touren.

Ausstellung täglich 9.30 Uhr bis 18 Uhr, Eintritt frei; S1/S8: Besucherpark

Für Musik- und Theaterliebhaber

Gasteig

Am Ostersonntag veranstaltet der Gasteig das Isarflux-Festival, das die neuesten Trends aus Musik und Kunst vereint. Mit dabei ist unter anderem Indie-Rock von den Monday Tramps, Rock’n’Roll und Blues-Rock von Ni Sala und Psychedelic Pop Rock von The Universe. Außerdem zeigt die Künstlerin Kaya Duende ihre farbenfrohen "Dance Paintings" – Bilder, die sie beim Tanzen gemalt hat. Zum Ausklang spielt DJ Monsieur Mathieu Hip-Hop.

Black Box und Foyers im 1. OG. Beginn: 19.30 Uhr, Eintritt frei. S-Bahn: Rosenheimer Platz

Lustspielhaus

Eine alte Bäuerin, die wirres Zeug redet, um die sich aber niemand aus der Familie kümmern kann und eine Ukrainerin, die sich zwecks Aufenthaltsgenehmigung um die alte Bäuerin kümmert – diese Konstellation bringt in der Stubenoper "Der varreckte Hof" von Georg Ringsgwandl die eingefahrenen Verhältnisse ins Wanken. Das schräge Bauerntheater mit fünf Schauspielern und einem Musiker ist eine Eigenproduktion des Lustspielhauses.

Samstag , 20 Uhr, Eintritt 25 Euro; Ostersonntag, 20 Uhr, 24 Euro. Karten unter % 34 49 74; U3/U6: Münchner Freiheit

Circus Krone

45 Jahre ABBA! Dieses Jubiläum wird am Samstag mit der "Thank You For The Music"-Perfomance gefeiert. Dabei bringen vier Darsteller die wichtigsten Stationen der Band und altbekannte Hits wie Waterloo", "Mamma Mia" oder "Dancing Queen" auf die Bühne. Wer sich lieber an den "King" erinnert: Am Ostersonntag steht mit "Elvis - The Musical" das musikalische Leben der Rock’n’Roll-Legende auf dem Programm. Den Abschluss der Oster-Trilogie bildet am Ostermontag "Simply The Best", ein Musical über Tina Turner, das erstmals in Deutschland zu sehen ist.

Beginn jeweils 20 Uhr, Karten 44 bis 74 Euro über München Ticket; S-Bahn: Hackerbrücke

Theater Heppel & Ettlich

Nachwuchstalente und Profis teilen sich am Ostermontag eine Bühne: Beim "International Songwriters Evening" dürfen Solisten, Duos oder Bands singen und musizieren, was und wie sie möchten.

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung vor Ort ab 19 Uhr; U3/U6: Münchner Freiheit

Vereinsheim Schwabing

Moses Wolff, Michael Sailer und Christoph Theussl erzählen am Ostersonntag (und an vielen anderen Sonntagen) Geschichten aus dem Leben, wie es ist: von Liebe, Sex und Irrsinn, vom Schönen und vom Schlimmen – zum Lachen, zum Träumen und auch mal zum Heulen. Mit dabei sind mal mehr, mal weniger berühmte literarische Gäste, dazu gibt es Livemusik.

Beginn 19.30 Uhr, Karten 8 Euro unter 34 49 74 oder AK; U3/U6: Münchner Freiheit

 

2 Kommentare