Ausstellung im Haus der Kunst Bryan Adams' Mutter stört bei Kalender-Präsentation

Die Ergebnisse sind noch bis zum 26. Januar im Haus der Kunst zu sehen. Foto: dpa

Mütter rufen immer im falschen Moment an. Das hat am Donnerstagabend auch Rockstar Bryan Adams (54) zu spüren bekommen. Gerade als er auf einer Bühne im Münchner Haus der Kunst einen Kalender mit seinen Fotografien vorstellen wollte, klingelte sein Handy. „Es ist meine Mutter“, sagte er unter dem Lachen des Publikums. „Ich spreche später mit ihr."

München  –   Adams, der sich neben seiner Karriere als Sänger auch als Fotograf einen Namen gemacht hat, hat für den Autobauer Opel einen Kalender mit Bildern des Modells „Adam“ fotografiert – und außerdem einer Sonderedition des Autos ein Design mit schwarz-grauem Tarnmuster verpasst. „Ich mag militärische Autos“, sagte der Kanadier.

Zur Ausstellung der Kalenderbilder waren am Donnerstag unter anderem auch Moderatorin Nina Ruge, die Schauspieler Bettina Zimmermann und Peter Lohmeier sowie Ex-„Germany's Next Topmodel“-Juror Peyman Amin gekommen.

 

0 Kommentare