Ausleihe in letzter Minute? Bericht: Swansea City buhlt um Sanches

, aktualisiert am 29.08.2017 - 09:48 Uhr
Wechselt Renato Sanches kurz vor Ende der Transferperiode den Verein? Foto: GES/Augenklick

Dass Renato Sanches von seiner Reise zum portugiesischen U21-Nationalteam nach München zurückkehrt, ist mehr als fraglich. Es gibt mehrere Interessenten für eine Ausleihe – eine neue Option tut sich gerade erst auf.

München - Dass Transferfenster ist nur noch bis Donnerstag geöffnet, und der FC Bayern möchte Renato Sanches gerne ausleihen. Als Supertalent war er im vergangenen Sommer für 35 Millionen Euro von Benfica Lissabon gekommen, aktuell ist der 20-Jährige das größte Sorgenkind im Kader von Trainer Carlo Ancelotti.

Zumindest kurzfristig hat der Portugiese keine Zukunft mehr in München. Der AC Mailand schien zuletzt unter den vielen Interessenten - auch Paris Saint-Germain, FC Chelsea, FC Liverpool und AS Monaco sollen vorgefühlt haben - die realistischste Option zu sein, doch jetzt offenbart sich in England eine ebenfalls sehr naheliegende Variante.

Wie WalesOnline vermeldet, klopfen die Verantwortlichen von Swansea City bei den Münchnern an und wollen sich Sanches' Dienste sichern. Die Chancen dürften gut stehen für die "Swans" bei diesem Transfergerücht – schließlich heißt der Chefcoach dort Paul Clement. Clement war lange Zeit Co-Trainer unter Ancelotti, zuletzt auch beim FC Bayern.

Sanches könnte in Swansea die Lücke schließen, die Mittelfeldstar Gylfi Sigurdsson mit seinem Wechsel zum FC Everton hinterlassen hat.

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null