Ausflug in Doha Bayern-Profis feiern Tennis-Star Djokovic

Gruppenbild mit Dame ... ähm ... Tennis-Star ... Foto: twitter.com/Novak Djokovic

Willkommene Abwechslung von den Torturen des Trainingslagers unter Carlo Ancelotti: Eine Gruppe von Bayern-Stars um Robert Lewandowski und Xabi Alonso gönnte sich einen Ausflug zum ebenfalls in Doha stattfindenden ATP-Turnier.

 

München - "Treffen sich Sportstars in der Wüste, sagt der eine..." Was sich die Größen der so unterschiedlichen Sportarten Fußball und Tennis am Rande des ATP-Turniers in Doha/Katar so geflüstert haben, ist nicht überliefert.

Fest steht, dass sich Tennis-Star Novak Djokovic tierisch über den Besuch der Profis vom FC Bayern gefreut hat.

Nach seinem hart erkämpften Halbfinalsieg gegen den Spanier Fernando Verdasco - beim 4:6, 7:6, 6:3 wehrte er im zweiten Satz fünf Matchbälle ab - traf er die Fußball-Asse in den Katakomben und genoss sichtlich das Gruppenfoto mit Thiago, Arjen Robben, Sven Ulreich, Tom Starke, Robert Lewandowski, Joshua Kimmich, Holger Badstuber und Xabi Alonso.

Der 29-Jährige bei Twitter: "Danke, Jungs! Es war super, euch zu treffen!"

Für Joshua Kimmich war das Ganze ein besonderes Erlebnis. Der Hobby-Spieler gab zu, dass es bei seinen Leistungen auf dem Court noch ein bisschen was zu optimieren gibt.

"Bei mir ist kein Schlag wirklich gut", sagte der 21-Jährige, "ich mache das eher freizeitmäßig".

Das aber nicht schlecht: Im Sommer gewann er mit seinem Team sogar ein Dorfturnier in der Heimat. Kimmich, der Becker der Bayern.

 

0 Kommentare