Augsburg Bilder: Der bewegende Abschied von Helmut Haller

Blder, Blumen und Kränze: Bewegender Abschied von Helmut Haller in der Ausburger Pfarrkirche St. Peter und Paul. Foto: dapd

"Ich würde mir wünschen, dass auch im Himmel Fußball gespielt wird“, sagte DFB-Präsident Niersbach. Fußball-Deutschland nahm Abschied von Helmut Haller.

 

Augsburg - Mit einer bewegenden Trauerfeier haben Verwandte, Freunde und etliche Fußball-Prominente am Donnerstag Abschied vom früheren Nationalspieler Helmut Haller genommen. Beim öffentlichen Gottesdienst in der Augsburger Peter und Paul-Kirche gedachten auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und seine früheren Mitspieler Franz Beckenbauer sowie Uwe Seeler Hallers.

Der Vize-Weltmeister von 1966 war vergangene Woche im Alter von 73 Jahren gestorben. Haller war einer der ersten erfolgreichen deutschen Fußballer in Italien. Er gewann mit dem FC Bologna und Juventus Turin insgesamt drei Meisterschaften, bevor er zurück zu seinem Heimatklub FC Augsburg wechselte.

 

1 Kommentar