Auffahrunfall in Haar An der Ampel: Frau kracht in Polizeiwagen

In einem Moment der Unachtsamkeit übersah eine 30-Jährige mit ihrem Skoda ein rote Ampel und krachte in das Auto vor ihr. Die Polizei musste nicht gerufen werde, denn dei war bereits vor Ort.

 

Haar - Am Mittwochmorgen fuhr ein 55- jähriger Polizeibeamter aus München mit seinem zivilen Dienstfahrzeug die Leibstraße in Haar stadtauswärts. Als er an der Kreuzung zur Annelies-Kupper-Allee stand, um links abzubiegen, fuhr ihm eine 30-jährige Frau aus Haar mit ihrem Skoda hinten auf.

Aus Unachtsamkeit hatte sie das vor ihr stehende Auto übersehen. Durch den Aufprall verletzte sich der Polizeibeamte leicht und musste zur ambulanten Behandlung mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro.

 

4 Kommentare