Auf nasser Fahrbahn In Lastwagen geschleudert: 21-Jähriger stirbt auf B21

In einer Rechtskurve verlor der 21-Jährige die Kontrolle über seinen Wagen und krachte in den Sattelzug. Foto: fib

Die Ersthelfer können nichts mehr für den jungen Österreicher tun: Ein 21-Jähriger prallt auf der nassen Bundesstraße 21 bei Schneizlreuth frontal gegen einen Lastwagen und stirbt.

 

Schneizlreuth - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 21 bei Schneizlreuth im Landkreis Berchtesgadener Land ist ein 21-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Der Mann war nach Angaben der Polizei vom Donnerstag wegen der nassen Straße mit seinem VW-Transporter ins Schleudern gekommen, hatte in einer leichten Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und krachte in einen Sattelzug. (Lesen Sie hier: Polizeieinsatz in Flüchtlingsunterkunft in Niederbayern eskaliert)

Dabei wurde der VW-Transporter völlig zerstört. Ersthelfer konnten nichts mehr für den jungen Österreicher tun: Er wurde durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen, erlag aber noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Der 53 Jahre alte Fahrer des Lastwagens erlitt bei dem Unfall am Mittwochnachmittag einen Schock.

Zur genauen Klärung der Unfallursache - Gesamtschaden rund 30.000 Euro - forderte die Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachten durch einen Sachverständigen an. Etwa 100 Einsatzkräfte waren vor Ort. 

Durch die Vollsperrung der B21 kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen: Gegen 22.15 Uhr wurde die Bundestraße durch die Straßenmeisterei Bischofswiesen wieder frei gegeben.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading