Auf Ehevertrag möchte er verzichten Charlie Sheen will Brett Rossi den Traum eigener Kinder erfüllen

Charlie Sheen will Brett Rossi in Zukunft den Kinder-Traum erfüllen Foto: Chris Pizzello/Invision/AP

Charlie Sheen ist nicht zu bremsen. Zwar war der Hollywood-Star bereits drei Mal verheiratet und hat fünf Kinder, dennoch will er seiner neuen Verlobten, Porno-Star Brett Rossi, den Traum eigener Kinder nicht verwehren. Auf einen Ehevertrag will der Bad-Boy Hollywoods entgegen erster Gerüchte zudem pfeifen. Dieser sei schließlich nur Gift für die Ehe.

 

Los Angeles - Charlie Sheen (48, "Scary Movie 5") ist Vater von fünf Kindern mit drei Frauen. Für seine vier noch minderjährigen Sprösslinge muss er umgerechnet über 80.000 Euro Unterhalt pro Monat bezahlen. Aber das hält den Hollywood-Star nicht davon ab, sich mit seiner frisch Verlobten, Porno-Star Brett Rossi, über weitere Kinder Gedanken zu machen.

Der einstige "Two and a Half Men"-Star sagte dem US-Klatschportal "Tmz", dass er absolut bereit sei, mit Brett Kinder in die Welt zu setzen. Mit 24 Jahren sei sie die Freude einer Geburt noch nicht gewohnt, aber sie wolle eine Familie gründen. Laut dem Online-Portal will ihr Charlie diesen Wunsch erfüllen, aber noch nicht sofort. Aus dem Mund von Sheen klingt das dann so: "Ich habe gerade zu viel Spaß mit ihr. So viel Spaß, das sollte eigentlich verboten sein."

Seine Zwillinge Bob und Max hätten bereits die neue Frau an seiner Seite kennengelernt, erzählt er der Klatscheite. Rossi habe die beiden bereits in ihr Herz geschlossen und die Jungs liebten sie ebenso. Sheen, der bereits drei Mal verheiratet war, verriet "Tmz" außerdem, dass er auf keinen formellen Ehevertrag mit Rossi bestehe. Vielmehr bringt es der Schauspieler aus seiner Sicht auf den Punkt: "Eheverträge vergiften die Ehe." Zudem würde es der Hollywood-Star am liebsten ganz einfach halten - sein Motto: "Du behältst deinen Scheiß und ich behalte meinen."

 

0 Kommentare