Auch Eva Wagner-Pasquier und Diana Damrau Seehofer zeichnet 45 Bayern mit dem Verdienstorden aus

, aktualisiert am 13.07.2016 - 19:26 Uhr
45 Bayern bekamen am Mittwoch den Verdienstorden des Freistaats verliehen. Foto: dpa

Ehre, wem Ehre gebührt: 45 Bayern haben am Mittwoch in München den Verdienstorden des Freistaats bekommen.

 

München - Gleich 45 Hände schüttelte Ministerpräsident Horst Seehofer gestern in der Residenz und zeichnete 45 Persönlichkeiten mit dem bayerischen Verdienstorden aus – darunter die ehemalige Leiterin der Bayreuther Festspiele, Eva Wagner-Pasquier, Kammersängerin Diana Damrau, die Verlegerin der Augsburger Allgemeinen, Alexandra Holland, Moderatorin Sabine Sauer und den Kunsthistoriker Florian Hufnagl.

Auch mehrere Stifter, eine Ordensschwester, eine frühere hauswirtschaftliche Kraft im Altenheim, ein Bauer und ein ehemaliger Fernfahrer zählen zu den Preisträgern.

„Bayern ist so stark wie die Menschen, die Bayern prägen“, sagte Seehofer. Mit der Auszeichnung würdigt die Staatsregierung soziales und kirchliches Engagement, Verdienste um Forschung, Kunst und Medizin, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Zahl der lebenden Ordensträger ist auf 2000 begrenzt.

 

2 Kommentare