Aubing Fünf Autos gerammt - Raser (19) schwer verletzt

Nach dem Crash: Der schwer beschädigte BMW des 19-Jährigen. Foto: Polizei

Ein 19-jähriger Raser hat am Samstag in München einen Unfall mit sechs beschädigten Fahrzeugen verursacht.

 

München - Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der junge Autofahrer im Stadtteil Aubing aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Anschließend rammte er fünf geparkte Autos und kollidierte schließlich mit einem Gartenzaun.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 22.000 Euro. Der junge Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in eine Klinik gebracht.

 

1 Kommentar