Atelier-Kino Kult-Regisseur Klick im Gespräch

Kommt ins Atelier-Kino: Kult-Regisseur Roland Klick. Foto: imago

Roland Klick ist ein Mann, der aufs Ganze geht, der auf Sam Peckinpah abfuhr, als seine Regiekollegen noch Godard und Truffaut nacheiferten. Der US-Regisseur inspirierte „Deadlock“, Klicks Spätwestern aus dem Jahre 1970. Das Atelier-Kino (Sonnenstraße 12) zeigt ab 20 Uhr (Eintritt 10/erm. 8 Euro) Ausschnitte aus seinem Werk – und Klick unterhält sich mit Clemens Meyer über Kino jenseits des Mainstreams.

 

„Ich wäre in jedem anderen Beruf eine Pfeife gewesen“, bekennt der 75-Jährige freimütig. Als Filmemacher aber wurde er viermal mit dem Bundesfilmpreis ausgezeichnet. Er drehte mit Dennis Hopper, Mario Adorf und Eva Matthes. Klick verwendet Action-, Thriller- und Westernelemente und realisierte seine Stoffe meist mit hohem finanziellem (Eigen-)Risiko. US-Schauspieler David Hess sagte über Klick: „He was a dreamer inside a Deutscher – it‘s not an easy thing to be.“

 

0 Kommentare