Aschaffenburg Mann überlebt Stromschlag - schwer verletzt

Durch einen Stromschlag ist ein Mann auf einer Brücke über einer Bahnstrecke in Aschaffenburg schwer verletzt worden. (Symbolbild) Foto: dpa

Durch einen Stromschlag ist ein Mann auf einer Brücke über einer Bahnstrecke schwer verletzt worden. Erst zwei Stunden nach dem Unfall fand ihn ein Autofahrer. 

 

Aschaffenburg - Der 53-Jährige war in der Nacht auf Donnerstag aus zunächst unbekannten Gründen zu nahe an die 15.000 Volt führende Oberleitung geraten, wie die Bundespolizei mitteilte. Trotz schwerer Brandverletzungen schleppte sich der Mann noch 100 Meter zu einem Kreisverkehr, wo er zwei Stunden später von einem Autofahrer entdeckt wurde.

Sanitäter brachten den Schwerverletzten in ein Klinikum. Die Bahnstrecke Aschaffenburg-Frankfurt am Main musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Bei dem Unfall war die Oberleitung abgerissen worden. In das herabhängende Kabel fuhr ein Güterzug, der dadurch beschädigt wurde. Der Lokführer kam mit dem Schrecken davon.

 

0 Kommentare