"Armour" Rea Garvey zeigt im Video nackten Hintern

In dem Videoclip zu Rea Garveys aktueller Single "Armour" gibt es viel nackte Haut zu sehen. Der irische Sänger ließ sich jedoch nicht lumpen und zog auch selbst blank.

 

München - Das Warten hat ein Ende: Zu Rea Garveys aktueller Single "Armour" gibt es endlich auch ein Video - und das ist durchaus sehenswert. Denn: Nicht nur die unbekannten Darsteller (Soldat, Boxer, Muslim usw.) machen sich nackig, auch Garvey selbst legt seine Klamotten ab.

Zunächst ist der irische Sänger noch in einem Schottenrock zu sehen, doch er und die anderen Protagonisten des Clips entledigen sich nach und nach ihrer Kleidung und stürmen schließlich - wie Gott sie schuf - gemeinsam in eine Richtung. Die Message, die auch am Ende des Videos eingeblendet wird, lautet: "We are equal" (dt. "Wir sind gleich").

Wie Garvey auf Facebook erklärt, wolle er verdeutlichen, dass trotz der vielen Unterschiede alle Menschen gleich sind. "Nur weil jemand eine andere Hautfarbe oder einen anderen Glauben hat [...], gibt es keinen Grund, sich vor dieser Person zu fürchten", so der "The Voice of Germany"-Juror.

 

When we decided to make a video for the song Armour we did not want to make just another music video. We wanted to make...

Posted by Rea Garvey on  Donnerstag, 29. Oktober 2015
 

 

0 Kommentare