Applaus in der 61. Minute Emotionaler Moment in niederländischer Fußball-Liga

, aktualisiert am 30.04.2016 - 14:41 Uhr
Großartige Aktion für den Torwart Jelle ten Rouwelaar (kleines Bild). Die Fans der gegnerischen Mannschaft widmeten seiner verstorbenen Mutter eine Schweigeminute. Foto: dpa/AZ-Screenshot

Beeindruckende Aktion der Fans eines niederländischen Zweitligisten: weil die Mutter des gegnerischen Torwarts mit 61 Jahren verstarb, erhoben sie sich in der 61. Spielminute für eine Schweigeminute.

 

Deventer - Gänsehaut-Moment in der niederländischen zweiten Liga: Die Fans der Go Ahead Eagles Deventer applaudierten in der 61. Minute dem Keeper des NAC Breda Jelle ten Rouwelaar. Doch was war passiert?

Der 35-jährige Keeper des Absteigers aus der Eredivisie NAC Breda hatte zuvor seine Mutter verloren, die im Alter von 61 Jahren gestorben war. Die Fans der Mannschaft aus Deventer wussten von dem persönlichen Schicksalsschlag des Torhüters und erhoben sich in der 61. Minute der Partie und applaudierten in einer Art von Schweigeminute zu Ehren von ten Rouwelaars Mutter. Außerdem spendeten die Zuschauer dem Keeper Trost mit der Hymne "You'll never walk alone".

Verständlicherweise rang der 35-Jährige um seine Fassung und musste sich die eine oder andere Träne aus dem Auge wischen. Für diesen Gänsehau-Moment nahm er wohl auch die 5:1-Pleite gegen die Go Ahead Eagles Deventer in Kauf.

Hier gibt's das Video

 

0 Kommentare