Anzeige gegen Unbekannt erstattet Münchner Forum für Islam: Unbekannte schmeißen Scheibe ein

Die eingeschlagene Scheibe am MFI. Foto: ho

Unbekannte haben in der Nacht auf Samstag an der Geschäftstelle des Münchner Forum für Islam eine Scheibe eingeschmissen. Es ist nicht der erste Übergriff aus das Gebäude.

 

München - Das Münchner Forum für Islam (MFI) spricht in einer Mitteilung von einem "Anschlag". Tatsächlich befand sich allerdings niemand in dem Gebäude, als der oder die unbekannten Täter die Scheibe einschmissen.

Die Tat passierte in der Nacht auf Samstag, der Imam Belmin Mehić fand den Schaden am Samstagmorgen vor, als er das Gebäude öffnete. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Das Münchner Forum für Islam (MFI) betreibt in der Hotterstraße in unmittelbarer Nachbarschaft zur "Hundkugel" eine Geschäftsstelle mit einer öffentlichen kleinen Kantine mit türkischer Küche.

Im Obergeschoß befindet sich ein Gebetsraum – die einzige Moschee in Münchens Stadtmitte. Wegen regelmäßiger Überfüllung finden dort aber seit einigen Monaten keine öffentlichen Gebete mehr statt.

Das MFI bemüht sich seit Jahren unter Leitung seines Initiators Dr. Benjamin Idriz um einen neuen Standort. Übergriffe auf das Gebäude sind schon öfter vorgekommen. So wurde die Fassade mit Eiern beworfen und in den Briefkasten wurde Schweinefleisch geworfen.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading