Anwesen in Los Angeles nicht zum Wohnen Justin Bieber: 29.000 Dollar Monats-Miete für Party-Location

Party-Location der besonderen Art: Justin Bieber mietet gleich ein ganzes Haus Foto: Joel Ryan/Invision/AP

Wohnen will er in seinem neuen Luxus-Anwesen in Los Angeles nicht, denn er braucht das Domizil nur, um ungestört Partys feiern zu können. 29.000 Dollar kostet ihn sein zweites Heim im Monat. Dafür hat es aber auch einiges zu bieten.

 

Wenn man schon mit 20 Jahren ein Vermögen auf der Bank hat, dann fällt die monatliche Miete für ein Zweithaus anscheinend kaum noch ins Gewicht. Wie "Radar Online" berichtet, soll sich Justin Bieber nämlich sein neues Luxus-Anwesen in Los Angeles nicht gemietet haben, um darin zu leben, sondern nur, um dort Partys feiern zu können.

Der simple Grund: "Nachdem Justin dieses Jahr beraubt wurde, hat er sich geschworen, dass eine solche Situation nicht wieder vorkommt und dass er nicht irgendwelche Leute in seinem Haus haben will", weiß ein Insider. Deshalb habe der Musiker eine Unterkunft gemietet, die nur zum Feiern gedacht ist. "Es wird vorkommen, dass er von Zeit zu Zeit dort schläft, aber er hat noch immer die Eigentumswohnung in Beverly Hills und wird diese als primären Wohnsitz nutzen", erzählt der Informant weiter.

Die Party-Location soll demnach eine Größe von knapp 1500 Quadratmetern haben und stolze 29.000 Dollar (etwa 22.000 Euro) kosten. Dafür kann Bieber zehn Schlafzimmer, einen Nachtclub, eine Bar, ein Spa und einen Sportraum sein Eigen nennen. Ein Fernsehzimmer mit riesen Fernseher lädt zu gemütlichen Kinoabenden ein.

 

0 Kommentare