Antrag für den Stadtbezirk 22 Infrastruktur durch Nachverdichtung anpassen

Ein Umsteigen vom MVG-Angebot auf Autos befürchten die Grünen. Foto: MVG/ho

Im 22. Stadtbezirk werden – bedingt durch seine Struktur – aktuell und in den nächsten Jahren viele kleine und größere Flächen im Rahmen der Nachverdichtung bebaut.

 

Aubing - Es handelt sich hier um eine Größenordnung von ca. 1500 Wohneinheiten. Mit dem Beginn der Bebauung von Freiham ist in 2-3 Jahren zu rechnen, das bedeutet noch einmal ca. 500 Wohneinheiten pro Jahr zusätzlich.

"Im Umkreis der S-Bahnhöfe wird gezielt nachverdichtet – was unseres Erachtens auch Sinn macht", so die Fraktion der Grünen im BA 22. "Die Auslastung der öffentlichen Nahverkehre ist im 22. Stadtbezirk aber bereits jetzt schon stark ausgelastet, so dass zu befürchten ist, dass viele der Bahn- und Bus-Fahrgäste wieder auf das Auto umsteigen. Diese Entwicklung wird in naher Zukunft zu einem Kollaps in Bahn, Bus und auf den Straßen führen."

Die Grünen weiter: "Im November 2011 wurde eine Petition mit über 8.000 Unterschriften zum Ausbau der S4 an die Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) übergeben. Dieser massiven Willensbekundung des Bürgers wurde bisher in keinster Weise entsprochen. So wird der Bürgerwille ignoriert!“

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading