Antrag der FDP-Fraktion im BA 1 "Bitte ein Hundekot-Tütenspender!"

Einen Hundekot-Tütenspender fordert der BA 1 für das Grundstück Am Gries. Foto: picture alliance/dpa

Auf Initiative der FDP-Fraktion ersucht der BA 1 die Stadtverwaltung, rund um das temporäre Kindergartengrundstück "Am Gries" gegen die Probleme mit Hunden vorzugehen.

 

Lehel - Dazu soll eine Leinenpflicht für Hunde erlassen und ein Hundekot-Tütenspender aufgestellt werden.

Zur Begründung erklären die Liberalen: "Seit dem Sommer befindet sich auf dem städtischen Grundstück Am Gries die provisorische Heimstatt des Kindergartens St.-Anna-Heim. Auf der Wiese, die teilweise für den Kindergarten abgezäunt ist, werden zahlreiche Hunde ausgeführt."

Zum Teil seien die Hunde nicht angeleint, was manchen Eltern beim Bringen und Abholen der Kinder Sorge bereite. Außerdem diene die Wiese als Hundeklo. Dies sei in unmittelbarer Nachbarschaft eines Kindergartens nicht tragbar, auch wenn der Kindergarten selbst eingezäunt sei.

Die Hunde verrichteten ihr Geschäft teilweise unmittelbar an den Zaun. Mit der Aufstellung eines Tütenspenders solle den Haltern die Gelegenheit gegeben werden, den Hundekot einfach zu beseitigen.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading