"Ankommen statt Umkommen" Minister Herrmann und die Biker

Den Helm festgezurrt und dann geht’s los: Motorradfahrer Joachim Herrmann sprach beim Bikertreffen in Kulmbach. Foto: dpa

KULMBACH „Ankommen statt Umkommen“ lautete das Motto der 11. Frühjahrssternfahrt nach Kulmbach. Tausende Motorradfahrer eröffneten beim größten Motorradfahrertreffen Süddeutschlands die Saison. Und obwohl man beim motorisierten Zweirad zuerst an Fahrtwind und Fahrvergnügen denkt, standen diesmal ernste Themen im Vordergrund.

 

Innenminister ist selbst begeisterter Biker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), selbst begeisterter Biker, weiß natürlich, dass meist „die nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit Ursache von Motorradunfällen ist“, die in vielen Fällen tödlich enden. Gleichwohl brach er beim Kulmbacher Treffen eine Lanze für die Helmträger: „Oft genug sind es Unkenntnis oder Fehleinschätzung, insbesondere der Pkw-Fahrer, die gefährliche Situationen und schwere Unfälle für die Motorradfahrer heraufbeschwören“, mahnte der Minister.

 

0 Kommentare